Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V.
 

Systemhäuser und Mittelstand

Die Bahnindustrie in Deutschland wird wesentlich geprägt durch das Miteinander von Systemhäusern und einer breit aufgestellten, mittelständisch geprägten Zuliefer- und Systemindustrie.

Aus dem enormen Konzentrationsprozess innerhalb der Bahnindustrie in den 90er Jahren sind drei leistungsfähige Systemhäuser hervorgegangen: Alstom, Bombardier und Siemens. Diese drei Unternehmen beliefern mit ihren Fahrzeugen und Produkten die Bahnen auf der ganzen Welt. Sie sind jeweils in der Lage, ein gesamtes Bahnsystem schlüsselfertig zu erstellen.

Der Erfolg der Bahnindustrie in Deutschland basiert jedoch auch auf der mittelständischen Zulieferindustrie, die sich in den zurückliegenden Jahren zu einem der produktivsten und innovativsten Wirtschaftszweige in Deutschland entwickelt hat. Mittelständische Unternehmen haben durch ihre Produktivitätssteigerung und Kostensenkung wesentlich zur verbesserten Wettbewerbsfähigkeit beigetragen. Doch auch in seiner Vielfalt ist der Mittelstand in Deutschland einzigartig: Alles, was man zur Herstellung von Bahnsystemen benötigt, ist in führender Technologie hierzulande erhältlich.

Der Verband der Bahnindustrie versteht sich als konstruktiver Mittler zwischen den Interessen von Systemhäusern und der Zulieferindustrie.